Boris Johnson – To be or not to be?

ca. 65 min | … boring is the new sexy. Boris Johnson, der britische Premierminister, steht dieses Mal im Fokus unseres Dialogs. Wer ist Boris Johnson, der durch medienwirksame Auftritte, lautstarke Sprüche und selbstsicheren Kampfeswillen auffällt? Warum ist er genau so? Und wir wollen an seinem Beispiel den Blick schärfen für ähnliche Persönlichkeiten im Management – vielleicht auch in Ihrem Umfeld?

Es geht um eine kettenrauchende Nanny und Elite-Internate, um Schuljungen-Führer und Überlebensstrategen, um das britische Empire und Auserwählte, um Monty Python und die Massenvernichtungswaffe der Psyche, und um Olaf Scholz.

Wir sind gespannt auf Ihre Meinungen, Ideen, Anregungen und Kritik. Sie erreichen uns unter leaders@dierkehouben.com. Wir sind – kostenlos – immer donnerstags bei Ihnen, überall wo es Podcasts gibt. Weitere Analysen und Kommentare zu Führung in Wirtschaft und Politik finden Sie in unserem Blog unter www.dierkehouben.com/blog.

Ansonsten freuen wir uns, dass wir jetzt im Podcast miteinander sind…

Schreibe einen Kommentar

Deine E-Mail-Adresse wird nicht veröffentlicht. Erforderliche Felder sind mit * markiert.

Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte füllen Sie dieses Feld aus.
Bitte gib eine gültige E-Mail-Adresse ein.
Sie müssen den Bedingungen zustimmen, um fortzufahren.

Vorheriger Beitrag
Kartell der Klone im Management – Vielfalt? Nein Danke!
Nächster Beitrag
Ola Källenius und Das kalte Herz
Menü